Donnerstag, Dezember 11, 2014

in Unternehmen ist eine wirtschaftlich selbstständige Organisationseinheit, die mit Hilfe von Planungs- und Entscheidungsinstrumenten Markt- und Kapitalrisiken eingeht und sich zur Verfolgung des Unternehmenszweckes und der Unternehmensziele eines oder mehrerer Betriebe bedient.

Ich lese weiter

Etiketten: Unternehmen, Organisationseinheit, Ziel

Geben Sie den ersten Kommentar!
Donnerstag, Dezember 11, 2014

Die Finanzierung, auch Finanzökonomik, ist einer der drei Teilbereiche der Finanzwirtschaft und umfasst alle betrieblichen Prozesse zur Bereitstellung und Rückzahlung der finanziellen Mittel, die für Investitionen benötigt werden.

Ich lese weiter

Etiketten: Finanzierung, Finanzökonomik, Finanzwirtschaft, Investitionen, Rückzahlung

Geben Sie den ersten Kommentar!
Donnerstag, Oktober 30, 2014

Kapital ist ein Begriff, der in den Wirtschaftswissenschaften, der Soziologie und in deikiptdiar Umgangssprache unterschiedliche Bedeutungen besitzt.

Ich lese weiter

Etiketten: Kapital, Geld, Humankapital, Realkapital, Vermögen, Volkswirtschaft, Wert

Geben Sie den ersten Kommentar!
Donnerstag, Oktober 30, 2014

Investition, auch Kapitalanlage, ist in der privaten Finanzplanung (dort auch Geldanlage) und der Betriebswirtschaftslehre die Verwendung finanzieller Mittel (Wöhe), um damit Privatvermögen durch Erträge zu vermehren bzw. als Teil des Geschäftsprozesses um die Gewinne eines Unternehmens zu steigern.

Ich lese weiter

Etiketten: Investition, Kapitalanlage, Geldanlage, Wertpapiere, Investierung

Geben Sie den ersten Kommentar!
Ich will doch keinen Wechsel bei den Ländern Wählen Sie ein Land!
Ich suche doch nicht Suchen Sie, was Sie wollen!
Anmelden / Log in
Vergessenes Passwort